Das ZIM-Trainingssystem

 

  • zim1

Das "ZIM Trainings-System KVT" fördert neben der zentralen Muskelansteuerung zur Extremität, die strukturelle Muskelkoordination zwischen Agonist und Antagonist des Unterarms, dient dem Geschwindigkeitstraining dieser kontraktilen Muskelfasern und leitet das Kraft- und Ausdauertraining mittels Kurzhantel, etc., d.h. mit Beginn der Umbauphase, ein (z.B. Radiusfrakturen 4. bis 6. Woche).


  • zim2



Bei Sehnenrupturen ist eine Adaption mit dem ZIM Trainings-System KVT ab ca. der 8. Woche möglich (mit dem Einleiten von leichten isometrischen Kräftigungsübungen). Das "ZIM Trainings-System KVT" kann mit in das Stabilisationstraining eingebunden werden. Zudem eignet er sich für die Adaption an Werkzeugen und kann somit den Zugang für die Alltagsverrichtungen erleichtern.

 



 
Quelle:

Das Imaginäre Training und das "ZIM Trainings-System KVT" in der Handtherapie
"Zentro-Intermuskuläres Trainings-System für Koordinations- und Virtualtherapie"

Autor: Rainer Zumhasch und Michael Wagner

www.verlag-modernes-lernen.de

 

template-joomspirit