ERGOTHERAPIE

Neurologie!

NeurologieNeurologieNeurologieNeurologieNeurologieNeurologieNeurologieNeurologieNeurologie
NEUROLOGISCHE ERKRANKUNGEN

 

In unserer ergotherapeutischen Praxis behandeln wir Menschen mit folgenden Erkrankungen:                                                                                             

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Multiple Sklerose
  • Querschnittssyndrom/ Rückenmarksverletzungen
  • Nervenläsionen der oberen Extremität
  • Polyneuropathie
  • andere neurologische Erkrankungen

 

  • Demenz, Morbus Alzheimer
  • Morbus Parkinson
  • andere geriatrische Erkrankungen

 

 

Durch unsere ergotherapeutische Begleitung werden folgende Ziele erreicht:


dazu wird/werden:                                                                     

  • die motorischen Fähigkeiten verbessert
  • das Bewegungsausmaß erweitert
  • die fein- und grobmotorischen Fähigkeiten trainiert
  • die Sensibilität verbessert
  • Hilfsmittel erprobt
  • der Hilfsmittelumgang trainiert
  • ein Rollstuhltraining durchgeführt
  • Transfertechniken erlernt
  • das Gedächtnis und andere kognitive Funktionen (Orientierung, Strukturierung, Konzentration...) trainiert
  • die Konzentrationsspanne erweitert
  • ggf. Kompensationstechniken zur Alltagsbewältigung erlernt

 

Eine größtmögliche aktive Teilnahme am Alltag, eigenständige Selbstversorgung und Freizeitgestaltung sowie berufliche Wiedereingliederung soll erreicht werden.

Besonders wichtig ist uns in der Zusammenarbeit mit unseren Klienten eine betätigungs- und alltagsorientierte Behandlung, die sich an den Zielen der Klienten orientiert. Dazu ist auch der enge Kontakt zum sozialen Umfeld wichtig. Ggf. kann auch ein Hilfsmittel die Erreichung der Therapieziele günstig unterstützen.

Wir haben uns in den angebotenen Konzepten umfangreich fortgebildet und sind zertifizierte Therapeuten.

 

Bei medizinischer Indikation bieten wir auch Hausbesuche in Ihrem häuslichen Umfeld
oder in einer stationären Einrichtung an.

 

Unsere Konzepte

 

In der Ergotherapie werden unterschiedliche Konzepte angewendet:

Die häufigsten Konzepte sind die Behandlungen in Anlehnung an das Bobath-Konzept und die kognitiv- therapeutischen Übungen nach Prof. Perfetti. 

Außerdem setzen wir in unserer Praxis die Spiegeltherapie und das imaginäre Training, sowie das Zentro-Intermuskuläre Trainingssystem für Koordinations- und Virtualtherapie (ZIM-Trainingssystem KVT) mit Erfolg ein.

 

Für die Behandlung von Menschen mit einer Demenzerkrankung empfehlen wir ein häusliches Interventionsprogramm (HED-I= häusliche Ergotherapie bei Demenzerkrankungen - ein Interventionsprogramm) 

 

Alle Mitarbeiterinnen sind durch regelmäßige interne und externe Fortblidungen in allen angebotenen Konzepten geschult und erfahren in ihrer Anwendung. Hier finden Sie unsere Fortbildungszertifikate.

Wir sind weiterhin für Sie da! Rufen Sie uns an für eine Terminvergabe.